In den letzten Tagen geht ein Video mit einem Feldhamster durch die Blogs, dem wir mit gemischten Gefühlen gegenüberstehen. Der als verteufelter Hamster, Ninja Hamster oder Bad Ass Hamster bezeichnete Feldhamster (das sind nur drei von wahrscheinlich noch vielen weiteren Betitelungen) wird von einer Gruppe von Menschen geärgert / von der Straße verscheucht und fühlt sich sichtlich bedroht. Entsprechend (re)agiert er.

Es ist ja grundsätzlich ganz interessant zu sehen, wie sich ein Hamster verteidigt, wenn er sein Leben in Gefahr sieht. Das haben die Menschen in dem Video auf blutige Weise ebenfalls zu spüren bekommen. Doch die Art und Weise, wie das Verhalten des Feldhamsters gezeigt wird, erinnert uns irgendwie an Steve Irwin, der Tiere in seinen Reportagen oftmals eher vorgeführt hat, als über sie zu informieren, siehe Kritik.

Warum verteidigt der Feldhamster sich so aggressiv? Hat er vielleicht Junge, die er beschützen möchte? Geht er für ihn um Leben und Tod? Egal, wie interessant oder lustig eine Situation für uns Menschen sein mag, sollte man trotzdem nicht vergessen, dass der Spaß, den wir haben, auf Kosten der betroffenen Tiere geht.

Wie seht ihr das?

YouTube-Link


Warning: file_get_contents(http://web.wikio.de/getnote?u=f36868d1edad804a41a345fa56e039e3&i=54.198.20.215&referer=f36868d1edad804a41a345fa56e039e3) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /kunden/101029_03046/liveserver/blog.mycampbell.de/www/wp-content/plugins/wikiovote/wikiovote.php on line 40

Ähnliche Beiträge:

Autor des Artikels: Fabian

Seit Juni 2008 betreibe ich mit Katrin myCampbell.de. Wenn ich hier nicht blogge, bin ich Web-Entwickler, spiele E-Gitarre und Trompete und genieße mein Leben als Wahl-Berliner.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag als RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse doch einen Kommentar oder sende einen Trackback von deinem Blog.

3 Kommentare zu “Evil Hamster, Ninja Hamster, Bad Ass Hamster – oder ein Feldhamster verteidigt sich selbst”

  1. Tina Umlauft sagt:

    Für mich sieht das im Video danach aus als ob sie ihn nur von der Straße scheuchen wollten damit er nicht überfahren wird. Was sie ja am Ende auch tun. Nur der Hamster versteht das natürlich nicht und offensichtlich fanden sie sein Verhalten so ungewöhnlich, daß sie es gefilmt haben. Und ganz ehrlich – ein bissl grinsen muß man doch schon, wenn man sieht wie vehement der Kleine sich verteidigt.

    Ob die Männer im Video “den Hamster auslachen” oder eher über den Kollegen der sich beißen ließ oder einfach über die Situation an sich – man will einem vermeintlich “putzigen” kleinen Tier helfen und dann ist das garnicht so einfach wie gedacht – kann ich mangels Sprachkenntnissen nicht beurteilen. Jedenfalls kommt für mich deren Lachen ok und nicht “feindlich” rüber – in Gegensatz zu den blöden Kommentaren der Nachrichtensprecherin von wegen “Killerhamster”.

  2. Fabian sagt:

    @Tina: Neben vielen echt bescheuerten Kommentaren habe ich auch welche gefunden, die deine Vermutung bestätigen, dass die Leute den Feldhamster von der Straße verscheuchen wollen, damit er nicht überfahren wird. Was die Leute sagen, verstehe ich leider auch nicht – mir geht´s mit den Sprachproblemen ähnlich :) Du könntest also Recht haben…

  3. Sylvia sagt:

    Ok, sollten sie das wirklich nur gemacht haben um den Hamster von der Strasse zu scheuchen … aber trotz allem sieht es so aus, als ob sie Spaß daran haben, wie der kleine Kerl sich aufregt … und das wiederum regt mich auf. Ihn vor dem Überfahren zu retten könnte auch anders aussehen! Wie so oft wird auch hier (meines Erachtens) ohne Grund in die Natur eingegriffen und damit macht Mensch es oft gefährlicher als es in Wirklichkeit wäre. Ich kann ehrlich gesagt nicht über dieses Video lachen und den Biss hat “er” sich verdient ;-)
    Liebe Grüße,
    Sylvia

Einen Kommentar schreiben

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.